Venedig: Historische Theateraufführung im Ghetto

Der "Campo Ghetto Nuovo", Hauptplatz des Juden-Ghettos in Venedig, das 1516 als eigener Stadtteil eingerichtet wurde. (picture alliance / dpa)

Bild: Der „Campo Ghetto Nuovo“, Hauptplatz des Juden-Ghettos in Venedig, das 1516 als eigener Stadtteil eingerichtet wurde. (picture alliance / dpa)

Im Rahmen der Feierlichkeiten rund um das Jubiläum 500 Jahre Ghetto Venedig und in Verbindung mit William Shakespeares 400. Todestag präsentierten die Theatergruppe Colombari zusammen mit der Ca’Foscari Universität von Venedig unter Regie von Karin Coonrod eine Multilingual- Inszenierung (Englisch, Italienisch, Spanisch) von «Der Kaufmann von Venedig». Erstmals in der Geschichte des Stücks spielte die Hauptfigur Shylock somit am Originalschauplatz in der Lagunenstadt. Mehr

Leider wird es nur sechs Aufführungen geben – die letzte am 1. August.

  *   *   *