Ein Haus, das nie fertig wird

Wohnhaus, Bürogebäude und Versuchslabor in einem: Auf dem Empa-Campus in Dübendorf ist die Forschungs- und Innovationsplattform „NEST“ eröffnet worden. Die Plattform fördert vor allem den Brückenschlag zwischen Forschung und Wirtschaft und stellt die Theorien auf den Prüfstand. Ganz neu ist, dass einige der Forscher in diesem Haus auch wohnen und so mit dem Material und den Prozessen, die sie erforschen, auf engstem Raum leben.

Bundespräsident Schneider-Amman durfte zwar das rote Band zerschneiden, aber es war eine Frau, die einer Gruppe von Herren Details über die Holzforschung und –verarbeitung vermittelte: Dr. Tanja Zimmermann, Leiterin Angewandte Holzforschung. Ein hübscher Kontrast – sehen Sie selbst.